frwfw2an

(Fotomaterial aus dem Privatarchiv
 von Marianne Gehrke.)
Recherchen: Jürgen Meyer
 

1952
Bezirkswettkämpfe in Lehrte

frwfw3an

Als “neues” Einsatzfahrzeug der Frw. Feuerwehr Woltersdorf kam der „Phänomen“,
 ein umgebauter Sanitätskraftwagen der Deutschen Wehrmacht, zum Einsatz.

frwfw4n

Der Ortsbrandmeister Hermann (Burg) - Wolter befiehlt “Absitzen!”

fw21n

Bereitstellung der mot. Tragkraftspritze TS 3.

frwfw5n

Gruppenführer Herbert Dammann mit seinen Wettkampfkameraden im
 "Stillgestanden!"
 

frwfw6n

Die Wettkampfgruppe

(v.l.: Karl Thiele, Gustav Sauck, Werner Gauster, Karl Kammradt,
 Hermann Tiedeitz, Karl Lorenz,
dahinter verdeckt Friedhelm Jabelmann,
 Ernst Meyer)

fw22n

Der Angriffsbefehl: ”Wasserentnahmestelle offenes Gewässer, erforderlich 4 Längen Saugschlauch, Verteiler eine B-Länge vom Gerät, Angriffsziel d. Eimerlinie, jeder Trupp legt seine Leitung selbst, Angriffstrupp --- 1. Rohr --- auf den linken Eimer vor!”
 

fw23n

Wassertrupp und Schlauchtrupp stellen Mastwurf her und legen die Halteleine.

fw24n

”Zu Wasser!”

fw25n

Wassertrupp und Schlauchtrupp legen eigene Leitung.
 

fw26n

Bekämpfung und Beobachtung der Eimerlinie.

E p i l o g

Karl Lorenz, der hier als Mitglied der Wettkampfgruppe in Erscheinung tritt, löste 1954 Hermann Wolter in seiner Funktion als Woltersdorfer Ortsbrandmeister ab und bekleidete diesen Posten bis 1967. Während dieser Zeit wurde auch das neue Feuerwehrgerätehaus im Wiesengang errichtet. Später wurde er zum Kreisbrandmeister des LK Lüchow-Dannenberg ernannt und bald darauf in das Amt des stv. Bezirksbrandmeisters des Reg.-Bez. Lüneburg berufen. Seine größten Einsätze hatte er 1975 bei den Waldbrandkatastrophen in Eschede und im Gartower Forst sowie 1976 beim Bruch des Elbe-Seitenkanals in Lüneburg. 

(Jürgen Meyer)

lorenz13a

1981: Nachruf in der Elbe-Jeetzel-Zeitung

ffwp
fw27

Das alte Spritzenhaus vor dem Grundstück Gauster in der Dorfstraße.
 

fw28

Feuerwehrversammlung im Gasthaus Bitter, Dorfstraße

(v.l.: Werner Gauster, späterer OBM in Lorenz-Nachfolge; Werner Bertram;
Ernst Peinert; Heinz Kräft
; Ortspolizist Unger; OBM Karl Lorenz; ---,
Schrift- und Jugendwart, Hauptlehrer Heinz Klein
)

fw6

... unsere Jugendfeuerwehr

fw9b

1967
Die siegreiche Jugendfeuerwehr Woltersdorf

jfw03n
silo6

1.   Günter Stödter;
2.   Horst Zipperle;
3.   Ernst Gauster;
4    Roland Lindner;
5.   Jürgen Heinemann;
6.   Jürgen Meyer;
7.   Helmut Schulz;
8.   Walter Lorenz;

 9.   Hans-Jörgen Lüdtke;
10. Eckhart Schmidt;
11. Rainer Bauer;
12. Karl-Heinz Lorenz;
13. Heinz Klein;
14. Albert Krohne;
15. Holger Manthey;
16. Herbert Gauster.
 

jflamm

1973
... und auch 6 Jahre später immer noch auf dem Siegespfad!

jfw04n
silo7

1.   Hans-Jürgen Kammradt;
2.   Eckehard Bauer;
3.   Reinhard Hanke;
4    Klaus Wolter;
5.   Hartmut Schulz;
6.   Rüdiger Maatsch;

7.   Ralf Kammradt;
8.   Joachim Schmidt;
9.   Matthias Lüdemann;
10. Werner Gauster;
11. Kurt Wolter;
12. Karl Kammradt.

1976
Auf dem Übungsplatz nahe der Feldkirche ...

jfw01n

(v.l.: Klaus Wolter, Ulrich Gehrich, Kurt Wolter, Hans-Hermann Tiedeitz,
Eckehard Bauer, Hartmut Schulz, Hans-Jürgen Kammradt
.)

jfw02n

... Wasser marsch!

fwsymb1
ffwod2n

Das Gerätehaus der FF Woltersdorf (2014)